Power
Supplements
Schließen0
Power Supplements
      Rein. Getestet. Bewährt.
L-Citrullin 180 Kapseln
L-Citrullin 180 Kapseln
€22,90
Grüne Punkt

L-Citrullin 400g

  • L-Citrullin 400g

  • (2)
  • Einzigartige japanische Qualität!
  • Sicherster NO-Booster!
  • Unterstützt das Muskelwachstum und die Fettverbrennung
  • 2 x effektiver als Arginin
  • Frei von synthetischem D-L-Malat
  • Anzahl:
    -
    +
20% Rabatt
L-Citrullin 400g
20% Rabatt
1 x €23,90
2 x €20,90
Wochenangebot: 20% Rabatt
Normalpreis: €29,90

Preis
€23,90
Ab 2 Stück
€20,90
Anzahl:
-
+


Auf Lager

Inhalt

400 Gramm 'Japanese L-Citrullin Ultra Pure'

Einnahme

Empfohlene tägliche Dosierung: 0,5 - 1 Messlöffel (1,5 bis 3 Gramm L-Citrullin).

Einnehmen mit Wasser bei der/den Mahlzeit(en) oder auf nüchternen Magen. Erhöhen Sie die Dosierung langsam. Die maximale Dosierung von 1,5 Messlöffel pro Tag nicht überschreiten.

Nahrungsmittel-ergänzungsmittel dürfen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche Nahrung verwendet werden.

Inhaltstoffe

L-Citrullin


Japanese L-Citrulline Ultra Pure 400g

L-Citrullin Ultra Pure ist der sicherste NO-Booster.

Die Aminosäure L-Citrullin fördert die Herstellung von Stickstoffoxiden im Körper (besser bekannt als Nitrogen Oxide oder NO). Wegen dem stimulierenden oder dem ‘boosting’ Effekt durch NO hat L-Citrullin unter anderem die folgenden Effekte:

• Stimuliert den Fettabbau
• Stimuliert das Muskelwachstum
• Fördert die Entgiftung von Ammoniak (Eiweiß-Stoffwechsel)
• Reduziert die Ermüdung während und nach körperlicher Anstrengung


Eine Dose mit 400 Gramm ‘Japanese L-Citrulline NO-booster’ enthält genauso viel NO stimulierendes L-Citrullin, wie 700 Gramm Citrullin Malat. Außerdem ist L-Citrullin doppelt so effektiv, wie der andere bekannte NO-Booster, nämlich L-Arginin.

Das in diesem Ergänzungsmittel enthaltene L-Citrullin wurde von dem führenden japanischen Hersteller Kyowa Hakko produziert und ist das reinste erhältliche L-Citrullin.

NO, das gute Radikal

NO (Stickstoffoxide) ist ein freies Radikal, ein reaktives Molekül. Freie Radikale wurden lange vor allem als ein negativer Faktor für den Körper gesehen. Sie lassen den Körper sozusagen ‘rosten’. Der Körper braucht jedoch auch manche freien Radikale. Sie sind unter anderem für das Erreichen eines Trainingseffekts von wesentlicher Bedeutung. Sie helfen dem Körper dabei, sich anzupassen.

Funktionen des NO-Radikals im Körper:

• Fördert das Wachstum der Muskelzellen
• Fördert die Aufnahme der Nährstoffe in den Muskeln
• Aktiviert Satellitenzellen (Stammzellen des Muskelgewebes)
• Hilft bei der Wiederherstellung der Muskelzellen
• Aktiviert den Stoff cGMP, wodurch Muskelzellen mehr Fett und Zucker verbrennen
• Aktiviert das Immunsystem
• Sorgt für eine Gefäßerweiterung (bessere Durchblutung des Muskelgewebes/Pumpe)
• Stimuliert die Wundheilung

Radikale versus Antioxidantien

Antioxidantien, wie Vitamin C und Vitamin E, deaktivieren freie Radikale. Eine Untersuchung ergab, dass eine hohe Dosierung von Antioxidantien den Trainingsfortschritt junger Sportler darum hemmen kann.

Sowie schon erwähnt, können freie Radikale den Körper ‘rosten’ lassen. Offiziell wird das Rosten mit dem Ausdruck ‘oxidative Schädigung’ bezeichnet. Es wurde untersucht, ob die Einnahme eines NO-Boosters in Form von L-Citrullin ebenfalls zu der Entstehung zusätzlicher oxidativer Schädigung beiträgt. Es stellte sich heraus, dass das nicht der Fall ist! Quelle: Pubmed. L-Citrullin lässt Sie also nicht ‘rosten’!

L-Citrullin versus L-Arginin

Es hat sich herausgestellt, dass diverse Stoffe die Produktion von NO unseres Körpers unterstützten. Das bekannteste NO-Boosting Ergänzungsmittel ist die Aminosäure Arginin. Arginin wird von Wissenschaftlern schon seit Jahren untersucht. Im Jahre 2010 erschien ein Artikel, in dem Nachstehendes erläutert wurde:

Es gibt einen zunehmenden Beweis dafür, dass L-Arginin Fettsucht und starkes Übergewicht bei Tieren und Menschen reduziert. Eine vor kurzem entstandene Untersuchung zeigt, dass die Supplementierung von L-Arginin das Wachstum der Mitochondrien [Energiefabriken der Zelle] stimuliert und gleichzeitig die Entwicklung des braunen Fettgewebes fördert [das ist sehr positiv, weil braunes Fettgewebe Sie durch einen hohen Energieverbrauch schlank macht]. L-Arginin ist ein vielversprechendes, sicheres und kosteneffizientes Mittel zur Reduzierung der Fettmasse, Vergrößerung der Muskelmasse und zur Verbesserung des Stoffwechsels von Mensch und Tier.
(kurz zusammengefasst und übersetzt aus: Beneficial effects of L-arginine on reducing obesity: potential mechanisms and important implications for human health).

Aber was Arginin kann, kann Citrullin noch besser! Citrullin wird im Körper in Ariginin umgewandelt. Citrullin fungiert als eine Art Arginin-Depot; es sorgt für eine stetige Produktion von Arginin im Körper. Die stetige Abgabe hat möglicherweise einen Vorteil bei dem Einfluss auf den Muskelaufbau und Fettabbau!

Ein Nachteil von Ariginin ist, dass es schon kurz nach der Einnahme zum großen Teil in der Leber abgebaut wird. Das abgebaute Arginin ist dadurch für unser Ziel schon verloren gegangen. Citrullin geht jedoch ungehindert an der Leber entlang.

Schließlich hat Arginin den Nachteil, dass es schnell zu Durchfall führen kann. Citrullin ist sehr mild und für den Darm gut verträglich.

L-Citrullin versus Citrullin Malat

Citrullin wird vor allem in Form von Citrullin Malat verkauft. Ein großer Teil der Effekte von Citrullin Malat sind dem Citrullin zu verdanken. Aber auch Malat hat wahrscheinlich einige leistungsfördernde Effekte. Vor allem auf die Ausdauer von Sportlern.

L-Malat ist eine andere Bezeichnung für die Äpfelsäure. Es besteht jedoch auch D-Malat. Das ist eine synthetische, unnatürliche Variante von Malat. Fünfzig Prozent des Malats in fast allen Ergänzungsmitteln ist D-Malat. Unserer Meinung nach gehört D-Malat nicht in den Körper.

Wenn Sie trotzdem die positiven Effekte des Malats für Ihre Kondition nutzen möchten, dann haben Sie einige Möglichkeiten:
- Nehmen Sie unser reines Citrullin mit einem oder zwei Gläsern Apfelsaft ein (1 Gramm L-Malat pro Glas).
- Nehmen Sie Citrullin Malat von einem anerkannten Lieferanten (wie Stimol von Biocodex).

Sicherheit

Mittelfristig wurden mit NO-Boosters schon viele Untersuchungen gemacht. Sie zeigen, dass die Sicherheit sehr gut ist. Es wurden noch keine Untersuchungen mit Menschen durchgeführt, bei der die langfristigen Effekte der Verstärkung des NO-Respons geprüft wurden.

Weil die Aminosäure Arginin (genauso wie Citrullin) ein großes Versprechen für die Behandlung von Fettsucht mit sich trägt, wurde schon eine Einschätzung für die Sicherheit auf lange Sicht gemacht. Basierend auf der Verabreichung von Arginin bei Tieren hat sich herausgestellt, dass negative Effekte auf lange Sicht nicht zu erwarten sind. Wissenschaftler vermuten, dass eine Person mit einem Gewicht von 70 kg täglich rund 15 Gramm Arginin als Ergänzungsmittel ohne schädliche Folgen einnehmen kann.

Wir möchten hierbei anmerken, dass eine hohe Dosis Arginin bei vielen Menschen, jedenfalls kurzfristig, zu Bauchbeschwerden, Durchfall oder Magenschmerzen führt. Eine über den Tag verteilte Einnahme kann dieses Problem reduzieren. Es ist jedoch praktischer, Citrullin zu nehmen. Citrullin wird im Körper in Arginin umgewandelt und ist dabei bei der Erhöhung der Arginin-Konzentration sogar effizienter als Arginin, wie es schon oben beschrieben wurde.

Absolut höchste Reinheit durch japanische Topqualität!

Wir werden den Ausdruck zu ‘100% rein’ nicht benutzen. Das ist ein Ausdruck, der so oft unberechtigt verwendet wird, dass er mittlerweile wenig aussagt.

Was wir stattdessen besser sagen können, ist, dass die Aminosäuren unseres Citrullin-Produzenten viel weniger Verunreinigungen enthalten, als Aminosäuren von ‘günstigen’ Produzenten. Der führende Produzent unseres Citrullin-Grundstoffes, der japanische Kyowa Hakko, produziert Aminosäuren, die für eine intravenöse Verabreichung geeignet sind. Kyowa Hakko ist ebenfalls ein Pionier des sogenannten Fermentationsprozesses von Aminosäuren.

Mit anderen Worten: Das ist schlichtweg das reinste L-Citrullin Ergänzungsmittel, das Sie kaufen können!

Kontraindikation und Warnungen

Darf nicht angewendet werden bei Medikamenteneinnahme, Leberbeschwerden, Schwangerschaft oder während der Stillzeit. Menschen mit (latenter) Lippenherpes dürfen L-Citrullin nur zusammen mit der Aminosäure L-Lysin einnehmen.